Digitaler Jugendaustausch

Beim deutsch-türkischen digitalen Jugendaustausch von Takev und DMUN e.V. haben Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 25 Jahren die Möglichkeit gehabt an 10 verschiedenen Workshops zum Thema Vereinte Nationen, SDGs, Menschenrechte und Völkerrecht teilzunehmen. Der Austausch stand unter dem Motto: “ Jugend schafft Zukunft – Partizipation und Teilhabe als Möglichkeiten für eine gemeinsame Welt“.

Diese Workshops bestanden aus Vorträgen von Referierenden aus Politik und internationaler Zivilgesellschaft mit anschließenden Diskussionen mit den anderen Teilnehmen.

Materialien zur Vor- und Nachbereitung und der Zugang zu einer Wissens- und Austauschplattform ergänzten die Online-Veranstaltungen.

Los ging es am 15. Oktober um 18 Uhr deutscher Zeit, danach folgten die Workshops wöchentlich immer donnerstags.

Ab der Teilnahme an mindestens 5 Workshops erhielt man eine Teilnahmebescheinigung. Es bestand jedoch auch die Möglichkeit nur an einem einzigen Workshop teilzunehmen, der einen besonders interessiert.

Selbstverständlich kosten Dich die Workshops nichts.

Bei Fragen: [email protected] 

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initative der Stiftung Mercator bzw. Stiftung Mercator’un girişimiyle: Gençlik Köprüsü Turkiye-Almanya.

Anmeldung

Der Workshop hat vom Oktober 2020 – Dezember 2020 stattgefunden. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Workshop 1: Die Sustainable Development Goals – unser Masterplan für eine bessere Welt

Workshop 2: Pressefreiheit

Workshop 3: Feminismus

Workshop 4: Der Stift ist mächtiger als das Schwert – Die Macht der Rhetorik

Workshop 5: Die Resolution 1325 wird 20 Jahre!

Workshop 6: Demokratische Zusammenarbeit: Gruppendynamik gemäß der Lewis Deep Democracy Methode

Workshop 7: UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs

Workshop 8: Get-together

Workshop 9: Das Recht auf Selbstverteidigung im Völkerrecht

Workshop 10: Child Labour in Agriculture as a violation of children’s rights

Beim deutsch-türkischen digitalen Jugendaustausch von Takev und DMUN e.V. haben Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 25 Jahren die Möglichkeit gehabt an 10 verschiedenen Workshops zum Thema Vereinte Nationen, SDGs, Menschenrechte und Völkerrecht teilzunehmen. Der Austausch stand unter dem Motto: “ Jugend schafft Zukunft – Partizipation und Teilhabe als Möglichkeiten für eine gemeinsame Welt“.

Diese Workshops bestanden aus Vorträgen von Referierenden aus Politik und internationaler Zivilgesellschaft mit anschließenden Diskussionen mit den anderen Teilnehmen.

Materialien zur Vor- und Nachbereitung und der Zugang zu einer Wissens- und Austauschplattform ergänzten die Online-Veranstaltungen.

Los ging es am 15. Oktober um 18 Uhr deutscher Zeit, danach folgten die Workshops wöchentlich immer donnerstags.

Ab der Teilnahme an mindestens 5 Workshops erhielt man eine Teilnahmebescheinigung. Es bestand jedoch auch die Möglichkeit nur an einem einzigen Workshop teilzunehmen, der einen besonders interessiert.

Selbstverständlich kosten Dich die Workshops nichts.

Bei Fragen: [email protected] 

Die Deutsch-Türkische Jugendbrücke ist eine Initative der Stiftung Mercator bzw. Stiftung Mercator’un girişimiyle: Gençlik Köprüsü Turkiye-Almanya.

Anmeldung

Der Workshop hat vom Oktober 2020 – Dezember 2020 stattgefunden. Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

Anmeldung

Der Workshop hat vom Oktober 2020 – Dezember 2020 stattgefunden.

Workshop 1: Die Sustainable Development Goals – unser Masterplan für eine bessere Welt

Workshop 2: Pressefreiheit

Workshop 3: Feminismus

Workshop 4: Der Stift ist mächtiger als das Schwert – Die Macht der Rhetorik

Workshop 5: Die Resolution 1325 wird 20 Jahre!

Workshop 6: Demokratische Zusammenarbeit: Gruppendynamik gemäß der Lewis Deep Democracy Methode

Workshop 7: UN Office for the Coordination of Humanitarian Affairs

Workshop 8: Get-together

Workshop 9: Das Recht auf Selbstverteidigung im Völkerrecht

Workshop 10: Child Labour in Agriculture as a violation of children’s rights